Engadin Bike Giro

Am vergangenen Wochenende ist Daniel schon zum dritten Mal am Engadin Bike Giro gestartet. An diesem Mehrtagesrennen standen folgenden Etappen auf dem Plan: Freitag, 43 km, 1772 hm, Samstag 63 km, 2596 hm und am Sonntag 60 km mit 2037 hm.

Am Freitag bei tollem Wetter gings mit Vollgas im Zentrum von St. Moritz los. Im Cross-Country Tempo wurde ab Startschuss gefahren, was dann in der ersten Kurve auf Asphalt auch schon einen Sturz zur Folge hatte. Vermutlich waren einige Teilnehmer etwas übermotiviert. Daniel konnte die gestürzten gottseidank umfahren. Er versuchte das hohe Tempo so gut wie möglich mitzuhalten. Der Streckenverlauf hatte einige schöne Trails, vor allem der ihm bekannte bei Orchas runter nach Silvaplana aber auch sehr steile Anstiege dabei.

Am Samstag stand dann die Königsetappe bei wiederum tollem Wetter auf dem Programm. Hier gab es unter anderem 2 lange Anstiege von je ca. 750 hm. Teilweise mit Schiebe Passagen, welche die Teilnehmer auf über 2’500 m ü. M. brachten. Es wurden die schönen Flowtrails rund um St. Moritz abgefahren.

Am dritten Tag, die Beine waren schon ziemlich leer, gab es nochmals ein paar neue Trails aber auch altbekanntes unter die Räder zu nehmen. Der Wetterbericht war nicht mehr so grossartig wie an den Tagen zuvor. Es war deutlich kühler. Der Plan war vor dem einsetzenden Regen ins Ziel zu kommen. Was dann, trotz 2 Stürzen, auch geglückt ist. Daniel  durfte nach total 166 km und 6405 hm am Sonntagnachmittag nach knapp über 12h Fahrzeit finishen. Ranglistenmässig bedeutet dies Rang 42 von 53 Finishern in Daniels Kategorie. Ursprünglich standen am Freitag noch über 70 Teilnehmer zu dem Abenteuer am Start. Dass das Niveau bei solchen Events sehr hoch ist wusste Daniel schon im Voraus. Deshalb musste er sich darauf einstellen im hinteren Bereich rangiert zu werden.

Alles in allem durfte Daniel aber 3 tolle Tage mit Freunden im Engadin verbringen, dabei geniale Trails fahren, tolle Leute kennenlernen und das Rennen trotz Strapazen indirekt doch auch etwas geniessen. Das Resultat ist somit auch OK.

Hier noch einige tolle Fotos vom Event:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s